Veranstaltungen 2019

Hier finden Sie alle Berichte zu unseren Fahrten aus dem Jahr 2019.

Überraschungsfahrten | 13. und 15. März 2019
Gruppe 1
Gruppe 2

Fahrten ins Ungewisse

100 Club „aktiv55“ Mitglieder der Raiffeisenbank Garrel ließen sich überraschen. Ihnen bot sich ein abwechslungsreiches, beeindruckendes Programm. Das erste Ziel wurde von den Organisatoren Marianne Vosmann und Mechthild Thienel als ein faszinierendes Paradies angekündigt, wo es seltsame Dinge zu sehen geben sollte.
Die Mitfahrer staunten nicht schlecht, als sie durch das Gelände und das Schloss Heide-Kastell „Iserhatsche“ in Bispingen geführt wurden. Unbeschreibliches hat der Schlossherr Uwe Schulz-Ebschbach erschaffen. Er hat seine Visionen realisiert. Z.B. hat er sich große Seen ausheben lassen, den daraus entstandenen riesigen Sandberg mit Beton übergossen und den Sand wieder entfernt, so entstand ein künstlicher Berg mit einem feuerspeienden Vulkan. Im Inneren des Berges hat er sich einen Festsaal eingerichtet, sowie eine Höhle, in der sich Ehepaare trauen lassen können. In diesem Berg befinden sich unendlich viele Sammlungen, wie z.B. die größte Bierflaschensammlung der Welt. Es gibt nichts was hier nicht gesammelt wird. In dem Barockgarten des Schlosses hat der Hausherr seine Lebensphilosophie in 220 verschiedenen Sprüchen dargestellt. Ein eiserner Baum mit unzähligen Glocken ließ halbstündig Volkslieder in großer Lautstärke ertönen. Auch den Traum von einer riesigen Arche Noah hat der Schlossbesitzer sich verwirklicht. Die Gruppen wurden durch das, von ihm privatbewohnte, Schloss geführt. Hier befindet sich unter anderem Deutschlands schönstes mit Blattgold verziertes Barockzimmer. Unbegreiflich erschien es den Besuchern, dass sie noch nie von „Iserhatsche“ gehört hatten.
Zur Mittagszeit wurde den Mitfahrern eine außergewöhnliche Bergwelt versprochen. Das Ziel war der Snowdome in Bispingen mit seinen verschiedenen überdachten Skipisten. Hier gab es ein deftiges bayrisches Mittagessen. Anschließend sollte es heißen: „Vorhang auf.“ Das Orgateam vom Club „aktiv55“ versprach den Mitfahrern eine humorvolle, lustige Vorstellung.
Das Ziel war das Heide-Backtheater in Walsrode. Die Krimikomödie „Mutter´s Kurschatten“ das von Bernie, dem Inhaber der Backstube und seinen Angestellten aufgeführt wurde, strapazierte die Lachmuskeln der Zuschauer derart, dass kein Auge trocken blieb. Nach einem Tortenmarsch der Akteure ließen sich alle den Kaffee und Kuchen gut schmecken. Zum Abschluss verstand es Bernie mit seinen Späßen und Gesängen die Teilnehmer in bester Laune zu bringen. Auch auf der Rückfahrt im Bus nach Garrel hielt die gute Stimmung an. Alle waren sich einig: „Es war ein unterhaltsamer, abwechslungsreicher Tag voller Überraschungen.“