Bilanzsumme der Raiba Garrel erhöht sich um 15 Miliionen Euro

Kreditnachfrage weiter hoch

MT - 04.09.2013

 

Alle Genossen der Raiffeisenbank Garrel eG dürfen sich auf 7 Prozent Dividende freuen. August Behrens wurde für weitere drei Jahre in den Aufsichtsrat gewählt.

Die Raiffeisenbank Garrel hat in 2012 ihre gute Entwicklung fortsetzen können: Um 15 Mio. Euro auf 269 Mio. Euro stieg die Bilanzsumme, die Kundenkredite erhöhten sich um 7 Millionen auf 223 Millionen Euro und 177 neue Mitglieder wurden gezählt. Alle Genossen der Bank dürfen sich auf sieben Prozent Dividende freuen.

Ende 2012 hatte die Bank 4.664 Mitglieder. Die Anzahl der Buchungsposten stieg um rund 4 Prozent auf insgesamt 1.860.612 Stück. Wertpapiereinlagen schnellten um 10 Mio. Euro in die Höhe. Überdurchschnittlich war auch der Anstieg der Kundeneinlagen um ebenfalls rund zehn Mio. Euro auf nun 120 Millionen. Durch die starke Nachfrage nach Wohnungsbaudarlehen erhöhte sich das vermittelte Kundenkreditvolumen an die Verbundpartner um rund 7,6 Millionen Euro. Ein Großteil der Kreditfinanzierungen erfolgte durch Darlehen der verschiedenen Förderbanken wie der KfW oder der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Der Provisionsüberschuss der Bank betrug unverändert 1,4 Mio. Euro. Dagegen war der Zinsüberschuss aufgrund des niedrigen Zinsniveaus leicht rückläufig. Vom Bilanzgewinn erhalten die Mitglieder eine Dividende von sieben Prozent oder 192.242,93 Euro. Der positive Trend hat sich bei den Kundenkrediten ebenfalls in den ersten acht Monaten 2013 fortgesetzt: Per 31. August hat sich das Kundenkreditvolumen bereits um fünf Millionen Euro erhöht. Dagegen gingen die Einlagen um 2 Mio. Euro zurück. Die Bilanzsumme konnte um rund 2 Mio. Euro gesteigert werden.

August Behrens wurde für weitere 3 Jahre in der Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Garrel wiedergewählt. Einen Vortrag zum Thema "Garrel - Deine Entwicklung, Deine Menschen" hielt Ex-Schulleiter Hubert Looschen. Er beschrieb darin ein von ihm verfasstes, rund 300 Seiten starkes Buch, in dem die Lebensläufe von rund 145 Menschen aus der Gemeinde zu finden sin, die ihren Weg auf besondere Weise gemeistert haben. Das Buch erscheint Ende November und kann für 22 Euro erworben werden.